Der Augenblick ist mein

Eine ignatianische Anleitung zum Beten

Ignatianische Exerzitien – vier Wochen beten und schweigen? „In Wirklichkeit können auch Exerzitien, die mitten im Lebensalltag und nicht schweigend vollzogen werden, vollkommen ignatianisch sein“, sagt Papst Franziskus. Ignatianisch ist eben vor allem eine Sichtweise, keine Methode. Ignatius geht davon aus, dass Gott in allem zu finden ist. „Die Welt ist Gottes so voll“, schreibt Alfred Delp. Wichtig ist, sich dieser Fülle zu öffnen, feinfühlig für die Gegenwart Gottes zu sein, sich danach auszurichten und sein Leben neu zu ordnen. Das allerdings kann, das muss man üben.

Der Filmemacher und Jesuit P. Christof Wolf bereitet die Ignatianischen Exerzitien für den Alltag auf. Entlang den vier klassischen Themen: „Prinzip und Fundament“, „Das Leben Jesu“, „Das Leiden Jesu“, „Die Auferstehung Jesu“ wählt er für jeden Tag einen Bibeltext aus, kommentiert ihn und formuliert dazu Impulsfragen. Außerdem gibt er täglich einen Filmtipp.

buchcover

Aquarelle

von Monika Gatt

Abgedruckter Ausschnitt (links) im Verhältnis zum Gesamtbild. Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken

auschnitte_bild_001

Lichtstudie in Venedig III rot blau, Aquarell, 79 x 58 cm, 2013     
(verkauft)     


auschnitte_bild_002

Milchstraße I, Aquarell, 100 x 100 cm, 2013     
(Preis auf Anfrage)     


auschnitte_bild_003

Wolkenstudie in Venedig rosa braun, Aquarell, 79 x 58 cm, 2013     
(Preis auf Anfrage)     


auschnitte_bild_004

Sternexplosion lila rosa, Aquarell, 106 x 76 cm, 2013     
(Preis auf Anfrage)     


auschnitte_bild_005

Lichtstudie in Venedig I, Aquarell, 106 x 76 cm, 2013     
(Preis auf Anfrage)     


auschnitte_bild_006

Sternenexplosion am Weihnachtsmorgen lila, Aquarell, 58 x 79 cm, 2013     
(Preis auf Anfrage)     


auschnitte_bild_007

Sternenexplosion gelb orange, Aquarell, 79 x 58 cm, 2013     
(Preis auf Anfrage)     


auschnitte_bild_008

Kosmischer Nebel, Aquarell, 106 x 76 cm, 2013     
(Preis auf Anfrage)     

Impressum