Sie sind an unserer Film- und Medienarbeit interessiert und schätzen deren Qualität so hoch, dass Sie uns dabei unterstützen möchten? Wir würden uns sehr freuen, Sie als Sponsorin, oder Sponsor begrüßen zu dürfen. Ihre Hilfe sichert uns jenen Freiraum, den wir brauchen, um weiterhin künstlerisch anspruchsvolle Geschichten filmisch erzählen zu können, ohne uns allein auf Einschaltquoten und kommerziellen Erfolg ausrichten zu müssen. Unsere Themen – Glaube, Religion, Spiritualität – könnten inhaltlich und formal nur mit großen Kompromissen dem Massengeschmack angepasst werden. Dank Ihrer Unterstützung können wir vermeiden, solche Zugeständnisse machen zu müssen.

 

Als gelungenes Beispiel unserer Art des freien filmischen Erzählens möchten wir Ihnen unseren jüngsten Dokumentarfilm «Ai-Un: Hugo Makibi Enomiya-Lassalle, Brückenbauer zwischen Zen und Christentum» vorstellen. Vier Jahre haben wir daran gearbeitet, nicht nur, weil ein Kinodokumentarfilm einfach Zeit braucht, sondern weil wir nur Schritt für Schritt dank großzügigen Spenden finanziell weiterkamen. Mehr Informationen über den Film erhalten Sie hier.

 

Filme fördern bedeutet nicht in jedem Fall die Unterstützung mit einem größeren Betrag. Mit einem monatlichen Dauerauftrag kann man uns zum Beispiel sehr nachhaltig unterstützen. Am Jahresende erhalten Sie selbstverständlich eine Jahresquittung für die Steuererklärung, außerdem senden wir Erstspendern ein kleines Geschenk als Zeichen des Dankes. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Spendenbetreuerin Margareta Müller. Sie hilft Ihnen gerne weiter (Tel. +49.893818.5213). Für die Spendenquittung bitte Ihre Adresse nicht vergessen.

 

Account:

Deutsche Provinz der Jesuiten K.d.ö.R. München

Ligabank Munich

BIC: GENODEF1M05

IBAN: DE45 7509 0300 0002 1491 25

Subject: Mediawork of the Jesuits