Shop

"Making of"-Bilder aus den Animationssequenzen

 

Alle Bilder sind nicht bloß Ausschnitte aus dem Film, sie gewähren auch Einblicke in die Kreativwerkstatt der Filmemacher.

 

Illustrator: Matthew Vecellio

Bildgröße: 30x40 cm

 

 

Bild 1

 

Der 20-jährige Hugo Lassalle schreibt seinen Abituraufsatz mit dem Thema „Welche Kampfmittel machen den Krieg besonders furchtbar?“ (1918)

 

Nahaufnahme Lassalle beim Denken

Bild 2

 

Der 20-jährige Hugo Lassalle schreibt seinen Abituraufsatz mit dem Thema „Welche Kampfmittel machen den Krieg besonders furchtbar?“ (1918)

 

Schauplatz Krieg: 4 Einzelbilder - Phasenanimation 1-4

Bild 3

 

Der 20-jährige Hugo Lassalle schreibt seinen Abituraufsatz mit dem Thema „Welche Kampfmittel machen den Krieg besonders furchtbar?“ (1918)

 

Halbtotale Lassalle beim Denken

Bild 4

 

Lassalle überlebt in nur 1200 m Distanz die Explosion der Atombombe in Hiroshima am 6. August 1945. Er wird dabei verwundet und bleibt strahlengeschädigt.

 

Erste Szene: Tal von Hiroshima

Bild 5

 

Lassalle überlebt in nur 1200 m Distanz die Explosion der Atombombe in Hiroshima am 6. August 1945. Er wird dabei verwundet und bleibt strahlengeschädigt.

 

Zweite Szene: Tal von Hiroshima mit Pfarrhaus Außenansicht, Lassalle innen liest das Buch „Die 10 Ochsenbilder“

Bild 6

 

Lassalle überlebt in nur 1200 m Distanz die Explosion der Atombombe in Hiroshima am 6. August 1945. Er wird dabei verwundet und bleibt strahlengeschädigt.

 

Dritte Szene: Pfarrhaus in Hiroshima Innenansicht, Lassalle liest das Buch „Die 10 Ochsenbilder“

Bild 7

 

Lassalle überlebt in nur 1200 m Distanz die Explosion der Atombombe in Hiroshima am 6. August 1945. Er wird dabei verwundet und bleibt strahlengeschädigt.

 

Vierte Szene: kurz vor der Atombomben-Explosion - Hintergrund, Hiroshima

Bild 8

 

Lassalle überlebt in nur 1200 m Distanz die Explosion der Atombombe in Hiroshima am 6. August 1945. Er wird dabei verwundet und bleibt strahlengeschädigt.

 

Fünfte Szene: Atombomben-Explosion - Detail Wolken, Hiroshima

Bild 9

 

Lassalle überlebt in nur 1200 m Distanz die Explosion der Atombombe in Hiroshima am 6. August 1945. Er wird dabei verwundet und bleibt strahlengeschädigt.

 

Sechste Szene: nach der Atombomben-Explosion, das Pfarrhaus ist zerstört, das Buch der Ochsenbilder liegt am Boden

Bild 10

 

Lassalle überlebt in nur 1200 m Distanz die Explosion der Atombombe in Hiroshima am 6. August 1945. Er wird dabei verwundet und bleibt strahlengeschädigt.

 

Siebente Szene: nach der Atombomben-Explosion, Blick auf das Stadtzentrum von Hiroshima

Bild 11

 

Lassalle überlebt in nur 1200 m Distanz die Explosion der Atombombe in Hiroshima am 6. August 1945. Er wird dabei verwundet und bleibt strahlengeschädigt.

 

Achte Szene: nach der Atombomben-Explosion, Blick auf das Stadtzentrum von Hiroshima, von einem Radfahrer ist nur noch ein Schatten übrig geblieben

Bild 12

 

Lassalle überlebt in nur 1200 m Distanz die Explosion der Atombombe in Hiroshima am 6. August 1945. Er wird dabei verwundet und bleibt strahlengeschädigt.

 

Neunte Szene: nach der Atombomben-Explosion, Blick auf die Ruinen des Pfarrhauses im Zentrum von Hiroshima

Bild 13

 

Der 20-jährige Hugo Lassalle schreibt seinen Abituraufsatz mit dem Thema „Welche Kampfmittel machen den Krieg besonders furchtbar?“ (1918)

 

Detail 3D-Perspektive

Bild 14

 

Der 20-jährige Hugo Lassalle schreibt seinen Abituraufsatz mit dem Thema „Welche Kampfmittel machen den Krieg besonders furchtbar?“ (1918)

 

Detail Aufsatztext

Bild 15

 

Der 20-jährige Hugo Lassalle schreibt seinen Abituraufsatz mit dem Thema „Welche Kampfmittel machen den Krieg besonders furchtbar?“ (1918)

 

Großaufnahme Gesicht Lassalle, im Hintergrund der Schauplatz des Krieges, Kamerafahrt durch das linke Auge